Jan 13, 2022 | Industrie

RWE errichtet Windpark in Evendorf

Baustart des Windparks Evendorf: RWE errichtet im Landkreis Harburg, rund 50 Kilometer südlich von Hamburg, drei Nordex-Turbinen mit einer Gesamtleistung von 11,7 Megawatt (MW) und einer Nabenhöhe von 134 Metern.

Nach ihrer Inbetriebnahme im Spätsommer können die Anlagen genug Ökostrom erzeugen, um den Jahresbedarf von 7.500 Haushalten zu decken. RWE kommt beim Ausbau ihrer Windparks in Deutschland gut voran. Kürzlich hatte das Unternehmen die Genehmigungen für zwei Onshore-Wind-Projekte in Niedersachen und Nordrhein-Westfalen erhalten. In ihrem Heimatmarkt Deutschland betreibt RWE mit ihrer umfangreichen Erfahrung ein Onshore-Geschäft mit einer anteiligen Leistung von über 580 MW.

„Evendorf ist ein positives Beispiel dafür, wie das Zubautempo beim Ausbau der Erneuerbaren Energien dank guter Zusammenarbeit mit Behörden und Verantwortlichen vor Ort erhöht werden kann. Ich möchte mich bei den lokalen Akteuren und der Gemeinde bedanken, von der wir große Unterstützung erhalten haben“, sagt Jens Edler-Krupp, der für die Entwicklung von Onshore-Windparks von RWE in Deutschland verantwortlich ist. Christian Sauer, Bürgermeister der Gemeinde Egestorf, zu der der Ortsteil Evendorf gehört, betont: „Um das große Ziel der Energiewende zu erreichen, brauchen wir Windkraft an Land. Durch jedes Windrad wird eine große Menge klimaschädliches CO2 eingespart. Noch lässt sich kaum erahnen, dass hier schon bald drei weitere Windkraftanlagen stehen. Aber schon ab dem Spätsommer wird hier klimaschonend eine große Menge Energie erzeugt.“

WEITERE ARTIKEL

Weitere Artikel

VRR kauft Anlagen von Abellio

Nach der Insolvenz von Abellio erwirbt der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) die Bahnbetriebswerke in Duisburg und Hagen. Die VRR-Gremien stimmten heute einer entsprechenden Beschlussvorlage zu. Außerdem sicherte sich der Verkehrsverbund die Betriebsgrundstücke in...

mehr lesen

5G-Campus-Netz für Raffinerie

5G Versorgung für das 13 Quadratkilometer große Gelände. Die PCK Raffinerie in Schwedt bringt sich auf den neuesten Stand: Zwei neue Mobilfunkfunkmasten und die neueste Technik wird die Telekom in den kommenden Monaten auf dem 13 Quadratkilometer großen Areal...

mehr lesen