Dez 3, 2021 | Forschung

Forscherteam deckt neue Arten von Cyberangriffen auf

IT-Sicherheitsexperten der Ruhr-Uni Bochum und der HS Niederrhein haben 14 neue Arten von Angriffen auf Webbrowsern entdeckt, mit denen personenbezogene Daten entwendet werden können. Mithilfe der sogenannten XS-Leaks kann eine Webseite persönliche Daten von Nutzern abgreifen, indem sie im Hintergrund mit weiteren Webseiten agiert. So werden beispielsweise E-Mails in einem Postfach ausgelesen oder Informationen von einer vertrauenswürdigen Webseite gestohlen.

Für das Projekt hat das Forschungsteam getestet, wie gut 56 Kombinationen von Browsern und Betriebssystemen gegen 34 verschiedene XS-Leaks geschützt sind. Dabei zeigten sich auch häufig genutzte Browser wie Google Chrome und Firefox anfällig.

WEITERE ARTIKEL

Weitere Artikel

VRR kauft Anlagen von Abellio

Nach der Insolvenz von Abellio erwirbt der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) die Bahnbetriebswerke in Duisburg und Hagen. Die VRR-Gremien stimmten heute einer entsprechenden Beschlussvorlage zu. Außerdem sicherte sich der Verkehrsverbund die Betriebsgrundstücke in...

mehr lesen

5G-Campus-Netz für Raffinerie

5G Versorgung für das 13 Quadratkilometer große Gelände. Die PCK Raffinerie in Schwedt bringt sich auf den neuesten Stand: Zwei neue Mobilfunkfunkmasten und die neueste Technik wird die Telekom in den kommenden Monaten auf dem 13 Quadratkilometer großen Areal...

mehr lesen