CC BY-SA 4.0
Bijan Yaghoubi Bildbearbeiter: Lucas Kaufmann

Nov 26, 2021 | Praxis

Dortmund gewinnt den europaäschen iCapital-Award

Dortmund ist Europäische Innovationshauptstadt. Die Ruhrgebietsstadt hat sich im Finale des Wettbewerbs „iCapital Award 2021 – European Capital of Innovation“ gegen Dublin, Malaga und Vilnius durchgesetzt. Das Ergebnis wurde gestern Abend (24. November) durch die Europäische Kommission in Brüssel bekanntgegeben. Der erste Platz ist mit einem Preisgeld von einer Million Euro verbunden.

Mit dem iCapital Award wird die europäische Stadt prämiert, die am besten ihre Fähigkeit unter Beweis stellt, Innovationen zur Verbesserung der Lebensqualität ihrer Bürgerinnen und Bürger einzusetzen. Dortmunds Bewerbung stand unter dem Titel „INNOVATION NEXT DOOR – Zukunft aus der Nachbarschaft“. Darunter hatte sie soziale, nachhaltige und technologieorientierte Projekte wie den „Masterplan Wissenschaft 2.0“, oder den „Grünen Hauptbahnhof“ wie auch kleinere Initiativen und Innovationswerkstätten, in denen Bürgerinnen und Bürger eigene Projektideen verwirklichen können, präsentiert.

Das Preisgeld soll in Dortmund für nachbarschaftliche Innovationsprojekte z.B. für Kinder und Jugendliche verwendet werden. Ein Teil soll zudem in die Vernetzung der Stadt auf europäischer Ebene fließen. Start könnte ein europäisches Nachbarschaftsfest sein.

WEITERE ARTIKEL

Weitere Artikel

VRR kauft Anlagen von Abellio

Nach der Insolvenz von Abellio erwirbt der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) die Bahnbetriebswerke in Duisburg und Hagen. Die VRR-Gremien stimmten heute einer entsprechenden Beschlussvorlage zu. Außerdem sicherte sich der Verkehrsverbund die Betriebsgrundstücke in...

mehr lesen

5G-Campus-Netz für Raffinerie

5G Versorgung für das 13 Quadratkilometer große Gelände. Die PCK Raffinerie in Schwedt bringt sich auf den neuesten Stand: Zwei neue Mobilfunkfunkmasten und die neueste Technik wird die Telekom in den kommenden Monaten auf dem 13 Quadratkilometer großen Areal...

mehr lesen