CC BY-SA 3.0 de
Carschten / Wikimedia Commons

Jan 28, 2022 | Wirtschaft

Das Ruhrgebiet hat 100 Hidden Champions

Fast jede kreisfreie Stadt und jeder Kreis der Metropole Ruhr hat mindestens einen „Hidden Champion“ – also ein Unternehmen, das weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit eine globale Spitzenposition in seiner Branche erobert hat. Das geht aus einer Studie der Uni Trier im Auftrag des NRW-Wirtschaftsministeriums hervor. 100 solcher Firmen haben die Forschenden im Ruhrgebiet identifiziert. Die Studie erfasst erstmals systematisch heimliche Marktführer in Nordrhein-Westfalen.

In der Metropole Ruhr ist der Ennepe-Ruhr-Kreis beliebter Standort: 23 Hidden Champions identifiziert die Studie hier. Damit belegt der Kreis landesweit Rang elf. Dortmund, Duisburg und Essen beheimaten je neun solcher Firmen. Insgesamt ist die Dichte der heimlichen Weltmarktführer in der Metropole Ruhr mit 1,96 Unternehmen pro 100.000 Einwohner im Vergleich zu anderen NRW-Standorten aber gering.

An der Spitze der NRW-Städte und -Kreise mit den meisten heimlichen Branchenführen liegt der Märkische Kreis mit 50 Hidden Champions (12,19 pro 100.000 Einwohner). 690 Hidden Champions benennt die Studie für NRW, so viel wie in keinem anderen Bundesland.

WEITERE ARTIKEL

Weitere Artikel

Industrie und Zukunft Update

Industrie: Aktivistische RWE-Aktionäre scheitern mit Forderung nach Kohle-Abspaltung...HB Industrie: Autozulieferer in der Zange...FAZ Industrie: Die neuen Regeln der Kriegswirtschaft...Manager Magazin Industrie: BASF bestätigt Ziele trotz „außergewöhnlicher...

mehr lesen